Fahrradhelm Test

Die besten Fahrradhelme im Vergleich:

Ähnliche Beiträge zum Thema Fahrradhelm:

Fahrradhelm

In aktuellen Tests schneiden die Fahrradhelme bei den gängigen Instituten wie Stiftung Warentest schlechter ab. Das liegt aber an der derzeitigen Forschung. Es hat sich gezeigt, dass die üblichen Prüfungen einen Schutz vor Aufschlägen auf die Stirn und die Schläfenpartien nicht genügend berücksichtigen sowie die Auswirkungen der heftigen Rotationskräfte, die auf das Gehirn einwirken.

Die Stiftung Warentest hat für die neuen Fahrradhelme erweiterte Stoßprüfungen einen Hybrid III-Prüfkopf entwickelt, mit dessen Hilfe sich Kräfte beim Unfall genau erfassen lassen wie die Rotation des Gehirns. Man kann die Dauer eines Stoßes aufzeichnen, der aufs Gehirn einwirkt sowie die Drehbewegung des Kopfes beim Sturz messen. Beide haben großen Einfluss darauf, wie schwer eine Verletzung ausfallen kann. Beim Test wird Wahrscheinlichkeit von Kopfverletzungen berechnet unter Berücksichtigung realer Verletzungsmechanismen.

Fahrradhelm Sitzform

Die besten Helme nützen und schützen wenig, wenn sie nicht richtig passen. Radler sollten vor dem Kauf unbedingt den Kopfschutz anprobieren. Der Helm darf weder zu groß noch zu klein gewählt werden. Die Polster müssen ihn auf dem Kopf abstützen. Es darf keine Stellen geben, die auf die Schädeldecke ungepolstert drücken, denn ansonsten tut der Helm auf Dauer richtig weh.

Der Kopf braucht Frischluft – Der Helm muss sichtbar sein

Die Wahl der Bauart des Helms ist wichtig. Modelle mit großen Flächen und kleinen Lüftungsöffnungen sind derzeit in Mode gekommen. Sie sehen Skater-Helmen ähnlich, haben aber eine Schwäche: Sie belüften den Kopf nicht anständig. Gemütliche Radler oder E-Bike-Fahrer brauchen nicht mehr. Ambitionierte Radler jedoch brauchen eine gute Lüftung, damit es unter der Helmschale nicht zu warm wird.

Fahrradhelm Fazit

Gute, sportliche Helme haben große Öffnungen und sorgen für Fahrtwind auf dem Schopf. Beim Test wird der warme Prüfkopf unter dem Helm im Luftstrom gekühlt und seine Temperatur gemessen. Spät abends braucht man zusätzliche Sichtbarkeit. Einige Modelle lassen den Kopf im Dunkeln, andere sind nachts dank Reflektoren gut sichtbar. Besondere Modelle haben sogar LEDs am Hinterkopf, um die Sichtbarkeit des Radfahrers in der Dunkelheit und speziell im Winter zu erhöhen.

Fahrradhelm auf 1A-Tests.net


📈

Die Bewertungskriterien für die Produkte Fahrradhelm von 1A-Tests.net sind Technische Daten, Kundenmeinungen, Preise, Verkaufszahlen und Qualität. Im Endeffekt wollen wir Ihnen derweil unter die Arme greifen, eine schnellere und vor allem optimalere Kaufentscheidung zu treffen, sodass wir unterschiedliche Variablen untersuchen, auswerten und hinterher in unsere Wertung einfließen lassen.

Check Also

Fahrrad-Beleuchtung Bestseller

Fahrrad-Beleuchtung